Nicole Kaufmann

Wer bin ich:

Engagierte, sport- und bewegungsfreudige Person

Lieblingsrennen:

Gigathlon, Biennathlon und unsere Team-Wettkämpfe

Lieblingsdisziplin:

Ich mag sie alle – Schwimmen, Laufen, Biken, Inlinen, Snowboarden, Skaten und gemeinsam mit meinen Kids draussen die Welt entdecken.

Hobbies:

Meine Familie, Sport und Bewegung in der Natur und mit Freunden, fein Essen - ein edles Tröpfchen Wein darf dazu nicht fehlen.

Motivation Team:

One Team - one Spirit, Frauenpower, Austausch mit sportlichen und motivierten, sympathischen Frauen, gemeinsame Trainings, einen Ausgang oder Kinoabend und Emotionen, die wir immer wieder gemeinsam erleben und teilen – ob Hochs oder Tiefs!

 

 

Teamday @ Biennathlon – 28.8.2018

Am Sonntag Ende August trafen wir uns zum alljährlichen Teamwettkampf am Biennathlon in Biel. Läck, was für ein Glück, dass uns Wettergott Petrus gut wollte und uns an diesem Tag mit etwas Morgenfrische, jedoch aber mit viel Sonnenschein verwöhnte. Die Stimmung war super und die Freude, die anderen Ladies Nadine, Kathrin T., Cornelia, Sara, Sybille, Cristina, Kathrin Schmuckli, Susanne, Katrin Schnellmann und Chantal wieder zu sehen, ist einfach immer gross. Nun standen wir da, top motiviert und bereit an unserem Teamwettkampfstag sein Bestes zu geben. Das Check-in war sehr unkompliziert und zum Start um 9:00 Uhr blieb uns nicht mehr viel Zeit. Wir waren mit drei Teams am Start. Und was eben an so einem Tag v.a. wichtig ist: es wurde gequatscht, gelacht, Pläne geschmiedet, Emotionen und Erfahrungen ausgetauscht und wir genossen die gemeinsame Zeit. Das Rad-Team startete um 9h mit Sybille, Sara und Chänti. Der Wechsel Roadbike-Swim verlief bei allen Teams super und nun durften die Schwimmerinnen Coni, Katrin (Schnellmann) und Susanne Gas geben. Lange gings nicht und schon war ich an der Reihe mit meinem super neuen 29er Bike Specialized Stumpjumper. Was freute ich mich auf die Strecke!!! Ich fand sie super. Klar zu Beginn etwas viel Asphalt, aber für meine Kräfte kam mir dies gerade gelegen. Die Trails waren natürlich wie immer viel zu kurz, aber cool. Die anderen Bikerinnen Cristina (mein absoluter Bike-Hero ;-)) und Nädi (mein Gigathlon-Bike-Budy) waren ebenfalls super unterwegs. Alle drei kamen putzmunter in die Wechselzone (ist ja nicht immer so bei nassen Bedingungen und rutschigen Trails). Der krönende Abschluss lieferten sich die Läuferinnen namens Kathrin, Katrin und Kathrin – herrlich, nicht?!? Grossartige Leistung jeder Lady in ihrer eigenen Performance. Und was ich noch kurz erwähnen muss: unser einheitliches Outfit steht uns einfach gut ;-) – very crazy sexy Ladies! Danke euch für diesen Tag!

 

Danke Biennathlon, ihr habt wieder grossartiges geleistet. Es ist nicht einfach, solche Events finanziell und auch sonst zu stemmen! Wir kommen gerne wieder!

 

Und: wir sagen DANKE an unsere Sponsoren und Partner: Attilio Meyer AG, Mondialbike, Sponser Sport Food, ON Running und ZEROD. Wir sind stolz euch „on Board“ zu haben.

 

Bilder

0 Kommentare

Grossartiger Trainingstag mit neuem heissen Lauf-Outfit

An unserem Trainingstag von letztem Sonntag hatten wir a) einen grossartigen Trainingstag von und mit unserem Sportcoach Alexandra und b) das Vergnügen das neue Lauf-Outfit 2018 von unserem Lauf-Package-Sponsor Attilio Meyer und unserem Ausrüstungspartner Mondialbike entgegenzunehmen. Was will „frau“ mehr!

 

Zu Punkt b): An dieser Stelle sagen wir danke an unseren neuen Lauf-Package-Sponsor Attilio Meyer! Attilio Meyer ermöglicht uns einen einheitlichen frech-bunten Team-Auftritt für unser einmaliges Ladies-Tri-Team. Es erfüllt uns mit Stolz, mit dem Logo von Attilio Meyer und Mondialbike an unseren Wettkämpfen, im Training oder einfach dort, wo wir uns mit Leidenschaft bewegen, unterwegs zu sein. Nicht nur Attilio Meyer ermöglicht uns diesen Auftritt. Designed wurde unser Laufshirt und -pants von unserem Ausrüstungspartner Mondialbike. In diesem Sinne ein grosses Merci an die beiden Partner: Marc und Alessandro, wir danken euch für euren Support, die Unterstützung unseres Teams und das definitiv gelungene Sterne-Outfit von alécycling. We are proud and happy!!

 

Zu Punkt a): an diesem Trainingstag waren wir zu Gast bei Alexandra in Blumenstein BE. Ein wunderschöner Ort oberhalb Steffisburg (Nähe Thun). Unser Schwimmtraining startete kurz nach halb zehn in der Badi Uetendorf. Das Wetterglück (bewölkt und trocken) war da, doch nach 30 Minuten Schwimmen, waren die Ladies ohne Neopren mit einem leichten weiss-blau-Ton unterwegs („läck war das kalt“). Doch durch ein paar Sprints, u.a. auch neben der Schwimmbahn (50m swim, 50m run = big fun), Triathlonstarts und weiteren Übungen, kamen wir immer wieder „auf Touren“. Nach dem Schwimmen stiegen wir mit Freude in unser neues Lauf-Outfit und unserem blauen Teamschuh von On Running. Wir wollen ja nicht „bluffen“ , aber wir finden, dass das Lauf-Outfit plus Team-Schuh mega heiss aussieht. Schaut euch doch die Fotos an.

Das Fotoshooting vor der Badi Uetendorf wurde übrigens spontan von der Badimeisterin geshootet. Vielen Dank dem Badi-Uetendorf-Team – ihr seid die Besten und wir kommen gerne wieder!

 

Weiter gings mit der Lauf-Einheit durch die Wälder und den Vita-Parcours von Blumenstein. Lockerer Lauf mit ein paar knackigen Übungen wurden gekrönt mit dem abschliessenden Berg-Intervall. Das ging so richtig in die Beine und den Ladies ging beinahe die Puste und Power aus. Neeee…. nicht mit uns Ladies, v.a. weil wir wussten, dass es zur Belohnung noch Kirschen vom Nachbarsbaum gab (ist übrigens mein Lieblingsfoto). Ein gemeinsames Mittagessen gehört wie immer dazu. Es wird diskutiert, gelacht und philosophiert!

 

Nach der Stärkung rundeten wir unseren Trainingstag auf dem Rennvelo ab. Natürlich durfte das neue Laufshirt ebenfalls mit aufs Rad. Wir haben nämlich so zwei praktische kleine Taschen, da passt einiges rein ;-). Nicht ganz so lange wie geplant, aber dafür kurz vor dem Gewitter wieder in Blumenstein angekommen, genossen wir eine traumhafte Tour in der Gegend von Riggisberg, Rüeggisberg, Burgistein und Blumistein – bei diesen Namen, kann eine Tour nur schön sein!

 

So, und jetzt geht’s hier endlich zu den Bilder. Viel Spass beim Schauen!

 

Machet‘s guet und bis glii

0 Kommentare

Trainingstag in Langenthal, 15.04.2018

Am Sonntag, 15. April 2018, trafen sich die LADIES zum ersten Trainingstag bei Véro in ihrem Massage- und Sportstudio durch-atmen.ch. Bevor ich ein paar Zeilen schreibe, zu dem was wir gespörtelt haben, muss hier mal was gesagt, ähm geschrieben werden: Wir waren die letzten Jahre öfters bei Véro und es sind jeweils immer top organisierte Sporttage der Superlative. Von der Begrüssung, über das fein und mit viel Herzblut zubereitete Mittagessen, bis zum Radtouren-Endspurt mit Gegenwind. Véro, du und dein Team, ihr seid erste Sahne und Weltklasse – wir kommen wieder und DANKE für alles!

 

Zu unserem Tag: mit grosser Vorfreude und Motivation trafen die 9 Ladies kurz vor 9 Uhr in Laufkleidung in Langenthal ein. Die Begrüssung war herzlich, „gschnäderet u ustuschet“, die einen erhielten noch eine kurze Massage um blockierte Muskeln zu lockern, bevor es dann zum Lauf in die Langenthaler- und Aarwangener-Wälder ging. Einlaufen, Treppen-Intervall, noch etwas Kraft am Baum ;-), Sprint-Intervall und schon liefen wir nach knapp 2 Stunden wieder retour ins Studio. Ich fühlte mich gut und war gespannt, wie der zweite Teil beim TRX ging. Kurzes Umziehen, etwas trinken und verpflegen und los ging die zweite Einheit. Véro führte uns mit guter Musik sachte ins TRX ein. Ach, ist das schön zu spüren, dass da noch so viele Muskeln sind, die gerne bewegt und gestärkt werden möchten. Wir hatten natürlich ein paar TRX-Profis dabei, für die waren die Übungen beinahe „peanuts“. Für mich Anstrengung pur mit einigen zitterigen Momenten. Genau richtig kam die Mittagspause. Pasta à la Véro, Salat mit anschliessendem Lebkuchen und Kaffee – wir konnten uns hinsetzen und wurden richtig verwöhnt. Herrlich!

 

Los ging‘s in den zweiten Teil. Bevor wir dann wirklich unsere Rennvelos schnappten, gab’s noch ein Foto-Shooting mit vielen Lachern und „Special-Moves“. Schaut euch die Fotos an ;-)! Mit auf unsere Radtour kam Jacky, frisch vom Trainingslager zurück, und führte uns knappe 3 Stunden von Langenthal, über Huttwil via Lueg (Burgdorf) und über Wynigen wieder Richtung Langenthal. Der Wind war da und Jacky, mein absoluter Favorite-Windstopper, trotzte allem und spulte mal locker einen 27er Schnitt ab. Bravo, ich bin beeindruckt.

 

Mega stolz, etwas müde und mit vielen schönen Erlebnissen, sind wir kurz vor 17 Uhr nach Hause gefahren. Danke Ladies, ich hatte einen richtig grossartigen Tag mit euch. Ein herzlicher Dank geht an unseren Sportcoach Alex und natürlich an Véro von Arx und ihr Team.

 

Merci, liebe Sponsoren: On, ZEROD, Sponser Sport Food, Mondialbike und die Attilio Meyer AG!

 

Bilder

Wunderbare Sport-Ferien auf Mallorca – mit Manuela, Chantal und Katrin

Und plötzlich war es soweit: fünf Tage auf Mallorca. Mit Tränen in den Augen habe ich mich von meiner wunderbaren Familie verabschiedet und mich gefragt, was ich da eigentlich mache. Fünf Tage weg von meinen kleinen zwei Kindern und meinem Ehemann. Bin ich denn von allen guten Geistern verlassen….? Ja und nein! Denn: Es waren erholsame, sportliche, witzige, kurz: einfach grossartige Tage mit meinen drei Team-Kolleginnen Manu, Chänti und Katrin. Ich haben es in vollen Zügen genossen! Unterschiedlicher könnten wir vier ja nicht sein. Doch mit dem gemeinsamen Wunsch, erholsame, coole und lustige Ferien mit etwas Sport ;-) zu verbringen, hatten wir echt die besten Tage zusammen. Ladies, ihr seid einfach grosse Spitzenklasse! Wir haben gelacht, wir haben geweint, wir haben viel gegessen und viel getrunken (guten Wein, leckere Drinks und natürlich Wasser!), geshoppt und für jeden Geschmack und jedes Niveau die nötige Portion „Sport“ gefunden. Radfahren bei Hürzeler und Logieren im Viva Blue Spa – es hat alles geklappt und wir kommen wieder!

Nicole

mehr lesen

2. Trainingstag und Kleiderübergabe der neuen X-Bionic Teamkleiter, 1. März 2015

Am 1. März 2015 organisierte Linda, unser Sportcoach, den zweiten Trainingstag für unser Team. Wir haben uns den perfekten Tag ausgesucht – Regen von morgens bis abends. Den Start mit dem Laufen durch Wald und über Pfützen brauchten etwas Überwindung, aber wehe wenn sie losgelassen die Ladies.

mehr lesen 0 Kommentare