Trainingsweekend vom 18./19. Januar 2014 im Goms

Startschuss zum Trainingsweekend war am Samstag, 18. Januar um 9.30 Uhr  in Blitzingen. Direkt an der Loipe im "Olympia-Sport" mit gemütlichem Beizli, besammelte sich das top motivierte und gut gelaunte Frauentrüppli.

Die Freude am Wiedersehen und auf den bevorstehenden Teamevent war riesig. Um 10 Uhr begann das zweistündige Langlauftraining in zwei Gruppen.  Die "schnellere" Gruppe wurde durch eine jüngere Lehrerin gecoacht, die "Langsameren" bekamen als Langlauflehrer ein etwas älteres, oder besser gesagt "erfahreneres" Semester vorgesetzt. Die zwei Stunden vergingen wie im Flug, es wurde fleissig an der Technik gefeilt, auf Skis getanzt, mit dem Lady-Step Steigungen erklommen und im 1:1- und 2:1-Schritt einige Kilometer des wunderschönen Goms abgespult. Unterdessen war Cornelia mit den Schneeschuhen auf der Fotopirsch, um einige Impressionen für die Ewigkeit einzufangen. Um 12 Uhr machten wir uns auf Richtung Fiesch, wo wir in der Jugendherberge mit integriertem Sportzentrum die Zimmer bezogen und das Mittagessen einnahmen. Am Nachmittag tauschten wir unsere X-BIONIC-Funktionskleider gegen das Badekleid aus! Alle genossen das 1 1/2 stündige Schwimmtraining, welches sehr kurzweilig und abwechslungsreich war. Als alle wieder frisch geduscht, umgezogen, trockengeföhnt und aufgemotzt waren, ging‘s ins Apéro in eine heimelige Bar mit Lagerfeuerromantik. Abgerundet wurde der Abend durch ein feines Walliserfondue, natürlich durfte da ein Gläsli Weisswein nicht fehlen. Vor dem Abendessen gesellte sich auch noch Tanja zu uns, begleitet von ihrem zweimonatigen Söhnchen und ihrem Ehemann Marc. So gegen 11 Uhr marschierten wir zurück zur Jugi und löschten schon bald die Lichter aus.

 
Nächster Termin war am Sonntagmorgen um 7.30 Uhr. Das lockere Morgenfooting mit Lauf-ABC vertrieb die letzte Müdigkeit und so nahmen wir strotzend vor Energie das Zmorge ein. Danach wurde gepackt und ausgecheckt, und weiter ging‘s nach Blitzingen auf die Loipe. Dort konnten wir während einer Stunde zusammen mit unseren Langlauflehrern das am Vortag Gelernte vertiefen und unsere Skatingtechnik verbessern. Unterdessen führte Cornelia etwas im Schilde. Mit ihren Schneeschuhen trat sie fleissig Schnee flach und baute einen grossen Parcour auf. Diese Schneearena, natürlich ausgestattet mit der X-BIONIC-Flagge, zog schon einige Aufmerksamkeit auf sich. Als wir von unserem einstündigen Langlauftraining zurückkamen, erklärte Cornelia uns die Spielregeln. In zweier Teams galt es einen Parcour mit Skis zu bewältigen, mit Tennisbällen Bidons runterzuballern und mit den Laufschuhen auch noch eine Runde im Schnee zu laufen. Das Spiel war lustig und  machte allen riesigen Spass. Das Weekend neigte sich nun dem Ende entgegen. Wir schossen einige Gruppenfotos, und nahmen in Blitzingen noch ein währschaftes Zmittag ein. Danach verabschiedeten wir uns voneinander und nahmen den Heimweg in verschiedene Richtungen unter die Räder. Das Wochenende ist super gelungen, und zeigte wiederum, was für ein toller Spirit in unserem einzigartigen Frauenteam herrscht. Auch wenn sich die Sonne nicht zeigte, so überstrahlten unsere zufriedenen Gesichter alles. Bis bald am 1. März am Trainingsday!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0