Formtest am Kerzerslauf

Dank eines Gratisstarts entschied ich mich am Kerzerslauf teilzunehmen. Das war nun schon ein bisschen ein krasser und schneller Übergang vom Schnee auf die Strasse und durch die vielen Langlaufkilometer in den letzten Wochen hatte sich das wöchentliche Lauftraining auf lediglich 20-30km lockerer Dauerlauf reduziert.

Am Samstagmorgen fuhr ich bei schönem und kaltem Wetter nach Kerzers. Für die 15km auf coupierter Laufstrecke wollte ich unter dem 5min-Schnitt pro Kilometer bleiben, hatte mir eine Zeit von 1h10min bis 1h15min vorgenommen. Ich hatte keine Ahnung, wie schnell ich noch laufen konnte, da seit dem Silvesterlauf schon über drei Monate vergangen waren.

Um 12:34h erfolgte der Startschuss für meinen Startblock durch Alt-Bundesrat, Adolf Ogi. Als Referenz hatte ich bei der Anmeldung eine Laufzeit von 1std 09min angegeben. Die ersten 5km lief ich mit einer regelmässigen Belastung und konnte mit den Leuten im Block recht gut mithalten. Auf den zweiten 5km ging es zuerst runter und dann bei Kilometer 9 ziemlich steil den Hügel bei Golaten hoch. Auf diesem Abschnitt lief es mir sehr gut. Für die verbleibenden flacheren 5km hatte ich noch genug Energie um den Wettkampf ohne Einbruch zu Ende zu laufen.
Vom Ergebnis war ich positiv überrascht. Mit 1std 8min 22sek war ich ziemlich genau so schnell, wie ich bei der Anmeldung angegeben hatte und der Kilometerschnitt lag mit 4min 33sek pro Kilometer deutlich unter 5min und dies obwohl die Strecke gegen die 200hm beinhaltete.
Für den Hamburg Marathon lässt mich dieses Resultat zuversichtlich stimmen, mal abgesehen vom heftigen Oberschenkelmuskelkater, der mich die nächsten zwei Tage begleiten sollte. (Ursi)

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Kathrin (Montag, 25 März 2013 19:20)

    Ursi, Du bist echt stark! Ich gratuliere Dir zu Deiner Topform, zu Deiner Selbstwahrnehmung und -Einschätzung und natürlich auch zu Deinem Glanzresultat. Da darfst Du zu recht zuversichtlich auf Deinen Hamburg-Marathon schauen.
    Gutes Regenerieren nach all Deinen Wettkampf-Wochenenden.

  • #2

    Nicole (Montag, 25 März 2013 22:10)

    Congrats! Ursi, herzlichi Gratulation zu dire sensationelle Glanzleistig und wiiterhin viu gueti Vorbereitige uf de Marathon und überhaupt!
    ps: Danke füre Bricht :-), inkl. Bricht! Gsehsch super us!